Gannahall – Kinderfest am 15. Juni 2019

Bei Temperaturen um die 30 Grad und ausgleichend kühlendem Wind starteten wir unser Kinderfest, allen Unwetterwarnungen und kurzfristigen Absagen zum Trotz. Und siehe da, weder Orkanböen oder Blitzschlag, noch, wie ebenfalls von vielen befürchtet, direkte Sonneneinstrahlung rafften auch nur einen unserer kleinen Gäste dahin.
Es tut uns leid für all die Kids, die diese schöne Veranstaltung wegen der Wetter-Apps ihrer Eltern verpasst haben.
Die Kinder jedenfalls hatten jede Menge Spaß.
Sie tobten in der Hüpfburg, ließen sich auf einem winzig-süssen, absolut kleinkindtauglichen Pony über das Gelände führen, tanzten zu mittelalterlichen Klängen und lauschten gespannt dem Märchenerzähler. Manche versuchten sich beim Töpfern oder bastelten sich eigenen Halsschmuck. Sie konnten Bogenschießen, Axtwerfen, oder sich schminken und/oder die Haare flechten lassen.
Beim geplanten Kindertraining im historischen Schwertfechten gab es dann kein Halten mehr, schnell hatte sich das Geschehen, wie auch die Kinder, verselbstständigt und überall sah man Kinder mit Polsterwaffen durch die Gegend toben sehen.
Zur Musik von Wolgemuth ließen sich auch die Erwachsenen gern nieder um sich kalte Getränke und Kuchen schmecken zu lassen.

Kurzum, alle Beteiligten, uns eingeschlossen, waren begeistert!
Hiermit danken wir allen Unterstützern und vor allem unseren Gästen und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

PS: Liebe Eltern, im nächsten Jahr bitte, statt die Wetter-App zu befragen, lieber im Kaffeesatz lesen, das könnte unter Umständen zutreffendere Prognosen liefern. 😉